Sie sind hier: Triathlon // Liga Mannschaft Newsletter abonnieren 





______________________________________________________________________________________

Aufstieg EOSC Ligateam

Nervenaufreibendes Finale in Stockelache

 

Zum vierten Mal in Folge ist es dem EOSC Ligateam gelungen, den direkten Aufstieg perfekt zu machen und damit findet man sich in er obersten Hessenliga wieder.

Doch einfach war es nicht für den EOSC am finalen Rennwochenende, zu welchem in Stockelache mit ca. 600 gemeldeten Teilnehmern einer der größten Veranstaltungen Hessens über die Bühne ging.

Beim Finale kam ein besonderes Format zum Einsatz. Dieses teilte den Wettkampf in 2 Teile auf. Zunächst galt es ein 400 m Schwimmen mit einem 2,5 km Lauf zu absolvieren. Die besten vier Ergebnisse der fünf Starter wurden addiert und flossen in die Zeitgutschrift ein. Danach erfolgte ein Sprinttriathlon (750 m Schwimmen, 22 km Rad und 5 km Lauf) indem das Ergebnis des vierten Mannes gewertet wird. Somit für alle Athleten ein harter Arbeitstag und dadurch ganz besonders von der taktischen Mannschaftsleistung geprägt.

 

Im ersten Teil blieb das EOSC Team etwas hinter seinen Zielen zurück und landete auf Platz 5 der Wertung. Das war nicht die beste Ausgangssituation, und strapazierte die Nerven der EOSC’ler auf das Äußerste. Denn die Taktik sollte sein, sich auf der Radstrecke etwas zu schonen und die bekannten Stärken auf der Laufstrecke konsequent auszuspielen. Dabei die Ruhe zu bewahren, war nun das oberste Ziel.

Im zweiten Teil konnte man sich beim Schwimmen eine Position nach vorne schieben. Beim Radfahren allerdings kam es wie erwartet, dass man durch das verhaltene Radfahren (dennoch eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 km/h) zwei Mannschaften an sich vorbeiziehen lassen musste. Der Mannschaftskapitän Markus behielt den Überblick und kommandierte das Team auf die zuvor vereinbarte Strategie. Diese Taktik sollte sich auszahlen. Im anschließenden Lauffinale kassierte das EOSC-Ligateam durch die starken Laufleistungen eine Mannschaft nach der anderen und konnte sich auf den dritten Platz zurückkämpfen.

Durch diese solide Mannschaftsleistung konnte in einem spannenden Finale der zweite Platz in der zweiten Hessenliga verteidigt werden und das EOSC Ligateam zieht mit dem Tabellensieger, dem VFL Michelstadt, in die höchste Hessenliga ein.

Durch diese solide Mannschaftsleistung konnte in einem spannenden Finale der zweite Platz in der zweiten Hessenliga verteidigt werden und das EOSC Ligateam zieht mit dem Tabellensieger, dem VFL Michelstadt, in die höchste Hessenliga ein.

 

 

Im Bild von links nach rechts die Teilnehmer aus Stockelache:

Nico Seidel, Christian Quaiser, Markus S., Frank Werner, Matthias Wörner

_______________________________________________________________________________________

EOSC Ligamannschaft erkämpft sich in Viernheim erneut den 2. Platz

Beim 31. Viernheimer V-Card Triathlon waren 720 Teilnehmer am Start. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der 3. Lauf der 1. und 2. Hessenliga und der Regionalliga für die Damen und Herren ausgetragen. Bei kühlen Temperaturen und gelegentlichen Windböen, später noch zum Teil heftigen Regenschauern, mussten die Athleten nicht nur eine sehr grenzwürdige Radstrecke überwinden, sondern sich insbesondere bei den Radabfahrten zusätzlich mit den Wetterverhältnissen abfinden. Das Motto der Veranstaltung hätte dann auch gut und gerne „Pleiten, Pech und Pannen“ lauten können, denn zu Beginn gab es schon großen Unmut, da einige Athleten eine Zeitstrafe für zu spätes Erscheinen auferlegt bekamen, obwohl sich vor dem Schwimmbereich eine derart lange Schlange gebildet hatte, dass man dort mindestens 10 Minuten Eincheck-Zeit verlor. Danach kam es zu einem Fehlstart durch den Sprecher, welcher die Zuschauer aufforderte für die Athleten zu applaudieren, welche bereits an der Startlinie standen. Dies erfolgte durch herunterzählen „3,2,1 los“, was die Schwimmer animierte mal loszulegen. Die Kanuten hielten die gestarteten Schwimmer dann auf, jedoch erfolgte dann der Startschuss, und der Rest des Feldes ging ins Wasser…. Naja, der 2. Start gelang dann. Das nächste malere passierte dann, als der führende Patrick Lange auf der Radstrecke durch das führende Motorrad fehlgeleitet wurde und so wertvolle Zeit verlor und nicht mehr um den Gesamtsieg eingreifen konnte. Er belegt am Ende Platz 4. Regelkonform hätte er sogar disqualifiziert werden müssen….. Die Radstrecke war gespickt mit engen Kehren, steilen An- und Abfahrten und unzähligen Schlaglöchern. Zusätzlich gab es 3. Mögliche Stopps, wobei die Standzeit von der erreichten Endzeit abgezogen wurde. Das hatten die Organisatoren aber nicht so richtig im Griff, so dass am Ende die Siegerehrung ausfallen musste, und dies, obwohl die meisten Athleten ca. 2 Stunden gewartet hatten. Naja, für die Teilnehmer eine echte Challange und sicherlich ein unvergesslicher Event.

Umso erfreulicher ist das hervorragende Abschneiden unseres EOSC-Ligateams. Man hatte sich natürlich viel vorgenommen, galt es doch den 2. Platz in der Gesamtwertung der 2. Hessenliga zu verteidigen. Holger Lüning feierte nach 2 Jahren Wettkampfpause sein come back, welches sich mehr als sehen lassen kann. Er belegte in der Gesamtwertung der 2. Hessenliga Platz 5 und sicherte sich damit in seiner AK den 1. Platz. Den 9. Platz und ebenfalls AK Sieger wurde in der Altersklasse 50 Frank Werner, der sowohl auf der Rad- als auch auf der Laufstrecke mit hervorragenden Zeiten aufwartete und damit der Mannschaft wertvolle Punkte einbrachte. Nico Seidel mit Platz 14 und AK Platz 2, Christian Quaiser mit Platz 17 und AK Platz 4 sowie Frank Bachinger Platz 24 und AK Platz 2 rundeten das Gesamtergebnis ab.   

Im Endergebnis steht für Viernheim der 2. Platz fest und damit sichert sich das EOSC Ligateam in der Gesamtwertung den 2. Platz.

Zum show down kommt es nun im letzten und entscheidenden Wettkampf am 6.9. in Stockelache. Mit einem kleinen Vorsprung geht der EOSC dort in’s Rennen. Die ersten beiden Mannschaften steigen in die 1. Hessenliga auf. Mit anderen Worten: Es geht um die Wurst und man muss die letzten Kräfte mobilisieren!



Hessische Triathlon Liga










2.Liga Männer













Darmstadt


Waldeck


Viernheim


Stockelache




Platz

Verein

Punkte

TP

Punkte

TP

Punkte

TP

Punkte

TP

GP

GTP

1

VfL Michelstadt

10

59

11

28

11

27

 

 

32

114

2

EOSC Offenbach

9

67

10

54

10

45

 

 

29

166

3

SV Traisa

6

79

8

80

9

46

 

 

23

205

4

Triathlon Equipe Elz

11

52

5

98

7

88

 

 

23

238

5

TSV Krofdorf-Gleiberg

8

68

9

55

4

118

 

 

21

241

6

Software AG Team DSW Darmstadt

7

76

7

87

3

121

 

 

17

284

7

RVW Gambach

5

81

2

148

8

74

 

 

15

303

8

SC Neukirchen

4

113

4

102

6

104

 

 

14

319

9

SF Tria Roßdorf

3

116

3

108

5

111

 

 

11

335

10

TSV Krichhain Triathlon

2

135

6

91

2

143

 

 

10

369

11

SBR Spangenberg

0

137

0

##

0

##

 

 

0

475

v.l.n.r: Nico, Frank,Frank, Christian,  Es fehlt Holger Lüning.

_____________________________________________________________________________

Grandioser Platz 2 in Waldeck beim Edersee-Triathlon. Starke Leistung!

Im 2. Von 4. Durchgängen konnte sich die Ligamannschaft des EOSC in der 2. Hessenliga in einem spannenden Wettkampf den 2. Platz sichern. Bei „molligen 18,9 Grad“ Wassertemperatur waren die Bedingungen bis zum Ende des Wettkampfes prima, der Regen stellte sich erst danach ein.

Unsere Starter konnten sich prima behaupten und allen voran mal wieder Flo, welcher gleichzeitig als Gesamtschnellster der 2. Hessenliga in 2:19:11 sein Rennen beenden konnte. Teilnehmer des EOSC: Florian Fritsch, Frank Werner, Nico Seidel, Chritian Quaiser, Matthias Wörner.

Nach den ersten beiden von 4 Wertungsrennen der Liga ist unser Team derzeit auf  Platz 2 vorgerückt und klopft an die Tür der 1. Hessenliga an.


Hessische Triathlon Liga








2.Liga Männer









Darmstadt


Waldeck




Platz

Verein

Punkte

TP

Punkte

TP

GP

GTP

1

VfL Michelstadt

10

59

11

28

21

87

2

EOSC Offenbach

9

67

10

54

19

121

3

TSV Krofdorf-Gleiberg

8

68

9

55

17

123

4

Triathlon Equipe Elz

11

52

5

98

16

150

5

SV Traisa

6

79

8

80

14

159

6

Software AG Team DSW Darmstadt

7

76

7

87

14

163

7

SC Neukirchen

4

113

4

102

8

215

8

TSV Krichhain Triathlon

2

135

6

91

8

226

9

RVW Gambach

5

81

2

148

7

229

10

SF Tria Roßdorf

3

116

3

108

6

224

11

SBR Spangenberg

0

137

0

150

0

287

 

_________________________________________________________

EOSC-Ligateam überzeugt beim ersten Rennen der Saison uns holt Platz 3 beim Woog-Sprint in Darmstadt!

Am letzten Sonntag, 8. Juni 2014, wurde der Woogsprint Triathlon Darmstadt ausgetragen. Bei der 2. Auflage des Triathlons im und am Darmstädter Woog gingen über 1.200 Triathleten an den Start. 

Sämtliche Rennen wurden über die Sprint-Distanz ausgetragen. Nach 750 Metern im Woog galt es 20 Rad-Kilometer auf der Bundesstraße 26 zu absolvieren. Diese schnelle Radstrecke wurde hierfür stadteinwärts für den Verkehr gesperrt. Nach einem zweiten Wechsel am Woog ging es auf eine zuschauerfreundliche 5km-Laufstrecke auf den Woogs-Damm und in die angrenzende Rudolf-Müller-Anlage.

Die EOSC-Triathlon Abteilung konnte in den letzten 3 Jahren mit seinem Liga Team jeweils in die nächst höhere Klasse aufsteigen. In diesem Jahr war Darmstadt der erste Start in der Saison in der 2. Hessenliga und so konnte man noch nicht einschätzen, wie man denn so im Gesamtfeld abschneiden würde. Kurz vor Rennstart musste die Mannschaft krankheitsbedingt auf 2 Positionen umgestellt werden, so dass die EOSC-Herren mit einigem Respekt aber mit viel Ehrgeiz und dem Wissen, mit Florian Fritsch einen exzellenten Sprinter in den eigenen Reihen zu haben, an den Start ging. Als Ergebnis erkämpfte sich die EOSC-Mannschaft den 3. Platz und damit noch ein Platz auf dem Siegerpodest.

Die Teilnehmer waren: Christian Quiser, Flo Fritsch, Frank Werner, Nico Seidel und Frank Bachinger

Tabelle nach dem 1. von 4 Wertungsrennen:



________________________________________________________________________________________

Im vierten Jahr tritt der EOSC in der Hessischen Triathlon Liga an und konnte in den ersten drei Jahren jeweils direkt den Aufstieg in die nächst höhere Liga feiern. Am 8. September 2013 konnte der Aufstieg in die 2. Hessenliga in Baunatal unter Dach und Fach gebracht werden. Überglücklich die gesamte Mannschaft und alle, die den Jungs immer die Daumen gedrückt haben.

Los geht es in der 2. Hessenliga am 8. Juni in Darmstadt, im Rahmen des 2. Woog-Sprint. Dieser bietet im Herzen Darmstadts mit der Deutschen Altersklassen-Meisterschaft, der 2. Triathlon Bundesliga, sämtlichen Hessischen Ligen, dem breitensportorientierten Volkstriathlon sowie den Hessischen Meisterschaften der Schüler, Jugend und Junioren für jeden Triathleten die passende Herausforderung und den motivierenden Rahmen, um sich in der neuen Klasse zu präsentieren. Der EOSC wird voraussichtlich durch die Jungs Christian Quiser, Flo Fritsch, Karsten Bott, Nico Seidel und Frank Bachinger vertreten. Viel Erfolg!


Abschlußtabelle 3. Hessenliga am 8.9.2014, Aufstieg 2. HL





Abschlusstabelle 4. Hessenliga 2012:




 
News
 
23.06.2016
Deutsche Jahrgangsmeisterschaft Berlin 2016
 
08.06.2016
3-facher Europameister
 
08.02.2016
Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen 2016
 
06.11.2015
Qualifikation für´s Bundesfinale
 
23.02.2015
Aufstieg in die Landesliga
 
10.02.2015
2. Bundesliga 2015